Seefrachtcontainer- & LKW-Abmessungen

Damit ein Ladungsträger optimal beladen, ausgelastet und transportiert werden kann, ist es wichtig, seine Aussen- und Innenabmessungen sowie das maximale Zuladungsgewicht zu kennen und bei der Planung zu berücksichtigen. Das gilt für Container genauso wie für LKWs und Auflieger. Insbesondere bei schwerer Ladung ist darauf zu achten, dass beim Transport innerhalb der Schweiz das zulässige Gesamtgewicht nicht überschritten wird. 

 

Seefrachtcontainer

Die häufigsten Seefrachtcontainer sind die 20- oder 40-Fuss-Standard-Container. Obwohl, wie es der Name sagt, standardisiert, gibt es je nach Reederei und Serientyp Abweichungen bei den Abmessungen und beim Gewicht. Eine gute Übersicht über die verschiedenen Containertypen mit den entsprechenden Innenabmessungen finden Sie auf der Website des Transport-Informations-Services der deutschen Transportversicherer.

LKW – Maximale Nutzlast

In die Schweiz und durch die Schweiz dürfen im Strassentransport nur Fahrzeuge mit einem maximalen Gesamtgewicht bis 40 Tonnen fahren. Da das Gewicht von LKW und Auflieger sehr stark variieren kann, stellen unsere Spezialisten sicher, dass das maximale Ladegewicht vor Transportbeginn bekannt ist. Das gilt auch für Beschaffungstransporte aus Übersee und ist bereits bei der Planung miteinzuberechnen. Beim kombinierten Verkehr beträgt das maximale Gesamtgewicht 44 Tonnen.

LKW – Maximalmasse

Die Höhe eines Fahrzeuges darf inklusive Ladung 4 Meter nicht überschreiten. Die maximale Länge beträgt für Sattelmotorfahrzeuge 16.50 m und für Anhängerzüge 18.75 m. Fahrzeuge, die wegen einer speziellen Ladung die vorgeschriebenen Masse und Gewichte überschreiten, dürfen mit einer Spezialbewilligung auf öffentlichen Strassen verkehren. Ansprechpartner für Sonderbewilligungen sind die Kantone oder, wenn es sich um grenzüberschreitende Import- und Transitfahrten handelt, das Bundesamt für Strassen ASTRA.

In Europa sind für uns mehrheitlich LKW mit Auflieger im Einsatz, die maximal 34 EUR-Paletten laden können. Kühlauflieger können dagegen höchstens 33 EUR-Paletten laden. Die zulässige Maximalhöhe der Paletten wird durch das zuständige Verteilzentrum bestimmt. Je nach Gewicht des LKWs und des Aufliegers beträgt die Nutzlast bis zu 24 Tonnen.   

Fahrzeugflotte und LSVA

Informationen über die Fahrzeugflotte von MGB Logistik Transport und die Leistungsabhängige Schwerverkehrsabgabe (LSVA) finden auf der entsprechenden Seite im Bereich National.

Kontaktieren Sie uns!

Wenn Sie Fragen zu Abmessungen von Seefrachtcontainern und LKWs haben oder eine erweiterte Auskunft zur LSVA benötigen, zögern Sie bitte nicht, uns zu kontaktieren. Unsere Spezialisten beraten Sie gerne:

Telefon:   +41 44 277 39 52
E-Mail: